Monte Bondone
Autor
 
Q-Treiber
42929 Wermelskirchen
Download
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Jetzt -> hier registrieren <- oder oben anmelden!
Tourdaten
Regionen
Trentino, Gardasee
Land
Italien
Länge -
Tour-Beschreibung
Unsere Tour um den Monte Bondone (2180 m) beginnt und endet in Trento (Trient) und verläuft im Uhrzeigersinn rund um den Hausberg dieser Stadt.

Gleich zu Beginn geht’s auf einer Länge von 19 km, über 40 Kehren und unzählige Kurven von 194 m auf 1650 m Höhe. Eine Bergstrecke, die im Juli eines jeden Jahres Austragungsort des bekannten Autorennens „Trento-Bondone“ ist. Oben angekommen biegen wir links auf die Strada Provinciale 25 Richtung Südwesten ab. Das schmale, einspurige und kurvenreiche Sträßchen führt uns bis Garniga Terme, wo wir eine erste längere Pause einlegen (Bild 11). Anschließend lassen wir uns entlang der Berghänge des südlichen Monte Bondone Ausläufers über schwach frequentierte Straßen bis zum Passo Bordala treiben (Waypoint 6 / Bilder 15+16).

Über den Passo Creina Santa Barbara geht’s nun bergab in die Sarca Tiefebene und an das nördliche Ufer des Gardasees. Palmen und Temperaturen von deutlich über 30 Grad signalisieren mediterranes Klima und so sind wir froh, dass wir nach der schweißtreibenden Durchquerung des Talkessels (nur 65 m ü. NN) wieder an Höhe gewinnen und die Temperaturen erträglicher werden.

Der Streckenverlauf am Berghang entlang hoch nach Tenno bietet an vielen Stellen fantastische Ausblicke in die Sarca Tiefebene und auf den See. Zwangsläufig sind etliche Fotostopps obligatorisch. In Tenno lässt es sich vorzüglich leben, das hat auch Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel erkannt und deshalb beizeiten die Burg oberhalb des Gardasees gekauft und aufwendig saniert (Bilder 23+24). Ein Altersruhesitz wie aus dem Bilderbuch mit Hallenbad und allem erdenklichen Luxus.

Vorbei am malerischen Lago di Tenno (Bild 25) fahren wir weiter über die Staatsstraße 421 und den Passo Balino in Richtung Nordost, erreichen Sarche am Lago di Toblino und nehmen in Lasino den Einstieg hoch auf den Monte Bondone. Dieses Mal aber von Westen kommend. Am Waypoint 15 (Bilder 28+29), Aussichtspunkt mit Parkplatz, legen wir einen Zwischenstopp ein und genießen den Talblick zum Lago di Santa Massenza und zum Lago di Toblino.

Nach dem wir die Scheitelstrecke des Monte Bondone hinter uns gelassen haben, stehen die bereits zu Beginn der Tour gefahrenen 40 Kehren nochmals auf dem Plan. Nach der Talfahrt erreichen wir wieder Trento und damit den Ausgangspunkt der Rundtour.
Bilder


Biker-Treff bei Facebook Biker-Treff bei Twitter Link zu uns Momics - Die Biker Comics Sitemap